Erfolgsfaktoren

Für den Erfolg des Compliance Managements eines Unternehmens sind viele Faktoren maßgeblich, z.B.

  • Commitment der Unternehmensleitung
  • Offenheit im Umgang mit Konfliktsituationen: normkonformes Verhalten ist gewollt und stellt kein Karrierehindernis dar
  • Risikoanalyse und -früherkennung
  • Klare Aufklärungs- und Sanktionierungspolitik für Complianceverstöße als Orientierungsrahmen für die Mitarbeiter
  • Interne Akzeptanz der Compliance-Funktion (von der Unternehmenspolizei zum Partner & Berater)
  • Abgrenzung der zentralen von dezentralen (geschäftsnahen) Compliance-Aufgaben
  • Inhouse vs. Outsourcing von Compliance-Aufgaben
  • Qualifizierte Mitarbeiter & Personalentwicklung im Compliancebereich
  • Klare, standardisierte und widerspruchsfreie Regelungen
  • Praxisorientierte, didaktisch effiziente Schulungen
  • Klare Verantwortlichkeiten und Berichtswege für compliance-relevante Themen
  • Integration von Integritäts- und Compliancefaktoren in Personalprozesse (z.B. bei Zielvereinbarungen, Personalentwicklung, Vergütungs- und Incentivesystemen für Risikofunktionen wie z.B. Vertrieb, etc.)
  • Konzerndimension des Compliance-Managements (Internationalität)